Deutsch

Looshaus

Seitens der Raiffeisenholding NÖ-Wien – dem Eigentümer des Looshauses am Michaelerplatz – wurde beschlossen das Looshaus im Zuge der angedachten Eigenverwendung bzw. Neuvermietung einer Generalsanierung zu unterziehen und ein – dem Stand der Technik entsprechend modernes Bürohaus zu schaffen.

Die essentiellen Herausforderungen stellten die Randbedingungen dar, dh modernste Technik musste in ein denkmalgeschütztes Gebäude untergebracht werden. Dementsprechend sensibel musste die diesbezügliche Umsetzung erfolgen.

Als Klimatisierungskonzept wurde ein System mittels Kühlbalken gewählt, da dies einerseits hinsichtlich Behaglichkeitskriterien ein Optimum darstellt sowie andererseits die Eingriffe in die denkmalgeschätzte Substand minimiert wurde. Die baulichen Umgestaltungen orientierten sich an dem historischen Altbestand.

Der Großteil der Sanierungsarbeiten wurde während dem laufenden Betrieb durchgeführt.

Client Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien regGenmbH