Deutsch

PSK Zentrale

Im Bereich des Hauptgebäude der ehemaligen Postsparkasse am Georg Coch Platz 2, 1010 Wien wurden zwischen 12/2003 und 09/2005 umfangreiche Sanierungs- und Umbauarbeiten durchgeführt.

Dieses Gebäude besteht aus zwei Bereichen, welche in den folgenden Bauphasen von 1904 bis 1906 und 1910 bis 1912 nach den Plänen von Otto Wagner erbaut wurde. Das gesamte Bauwerk steht unter strengsten Denkmalschutz, welcher bei den durchgeführten Arbeiten zu berücksichtigen war. Der Baukörper verfügt über sieben Hauptgeschosse sowie zwei Kellergeschosse. Die Hauptgeschosse werden vor allem als Bürofläche genutzt, im Hochparterre befindet sich eine Bankfiliale. Die Straßenfassade ist glatt und vollständig mit Stein und Glas verkleidet. Die Wände des Hofes über den glasüberdachten Kassensaal sind mit schwarz/weißen Kacheln belegt. Im Bereich der öffentliche Räume sind die Wände mit Marmor und Glas verkleidet.

Im Zuge der durchgeführten Sanierungs- und Umbauarbeiten wurden in sämtlichen Geschossen die Bürobereiche vollständig abgebrochen und neu hergestellt, sowie die denkmalgeschützten Räumlichkeiten mit größter Sorgfalt restauriert. Weiters wurde eine Klimatisierung für sämtliche Räumlichkeiten eingerichtet.
Im Bereich des Innenhofes wurde eine Überdachung des historischen Kassensaales in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt realisiert.

Client BAWAG/PSK AG