Deutsch

Messe Wien Kongresszentrum

Dieses Projekt umfasst die Errichtung eines Kongresszentrums sowie die Schaffung jener Infrastruktur, die für einen modernen Messe und Kongressbetrieb erforderlich ist.

Das Kongresszentrum setzt sich aus den folgenden 5 Bauteilen zusammen.

C1 Foyer:
Das Foyer West bildet neben dem Foyer Ost den Hauptzugang für das neue Kongress- und Ausstellungszentrum

C2 Messeturm:
Der zylinderförmige Büroturm ist mit seinen abgetreppten Dachgeschossen ist im Gegensatz zu den anderen Messebauteilen ganzjährig in Betrieb. Der auf dem zurückgesetzten Dachgeschoss aufgestellte Messe-Stahlturm bildet mit seiner weit sichtbaren und beleuchteten Turmspitze (Gesamthöhe ca. 95m) das neue Messewahrzeichen.

C3 Kongresszentrum:
Um eine maximale Flexibilität für Kongresse und Veranstaltungen zu ermöglichen, wurde für die Kongresszone ein stützenfreier Raum mit einer Spannweite von 32 m eingeplant. Das Kongresszentrum bietet Platz für ca. 3800 Personen.

C4 Mall:
Die eingeschossige, zirka 400 m lange Mall verbindet einerseits die beiden Hauptzugänge Foyer West und Ost und bildet andererseits die Haupterschließung für die Messehallen A-D.

C5 Tiefgarage:
Sie umfasst neben der Garderobe und diversen Lager- und Haustechnikräumen ca. 420 PKW-Abstellplätze.

 

Client Messe Wien Architektur: Gustav Peichl