English

ÖIAV Podiumsdiskussion 2018

Alles was recht ist! Verrechtlichung und normen - Stolpersteine für die tga?

Die Verrechtlichung am Bau führt zu einem Mehraufwand, aber auch zu einer starken Verunsicherung bei einer Vielzahl an Gewerken. Vor allem bei der technischen Gebäudeausrüstung führt der „Normendschungel“ zu einer Vielzahl an Stolpersteinen, die ein Projekt verzögern, verteuern und sogar verschlechtern können.

Bei dieser Veranstaltung soll einerseits der Status quo beleuchtet werden und andererseits die Handlungsfelder und Visionen für eine auch zukünftig erfolgreiche Implementierung der TGA diskutiert werden.

Für das Podium konnten wir hochkarätige Persönlichkeiten gewinnen:

Keynote:

Renate Hammer | Institute of Building Research & Innovation ZT-GmbH

Diskutanten:

Michael Gehbauer | WBV-GPA

Gerald Goger | TU Wien, Institut für Interdisziplinäres Bauprozessmanagement

Erich Kern | Kern+Ingenieure ZT GmbH

Manuela Maurer-Kollenz | Müller Partner Rechtsanwälte GmbH

Christian Steininger | Vasko+Partner Ingenieure, Vorsitzender der Fachgruppe TGA im ÖIAV

Termin:

22.10.2018, 17:00 Uhr

Ort:

Festsaal im „Haus der Ingenieure“, Eschenbachgasse 9, 1010 Wien

Gerne können Sie die Veranstaltung auch an Interessierte weiterempfehlen.  Nähere Details entnehmen Sie bitte der Einladung.

Um Anmeldung wird gebeten: office@oiav.at.  Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

Fotos: pixabay